Englisch

03.07.2014

Reading diaries zu Cinderella Man im Englischunterricht der Klasse 7




Die Englischklassen in der Jahrgangsstufe 7 von Frau Lorenz, Frau Knorth, Herrn Hoffmann und Herrn Metzmacher setzten eine Idee von Frau Peters aus dem vorherigen Schuljahr um und ersetzten die letzte Klassenarbeit durch ein Lesetagebuch. Diese reading diaries mussten bestimmte formale und inhaltliche Vorgaben erfüllen (Pflichtelemente, Wahlaufgaben sowie freiwillige weitere Aufgaben). Die Ergebnisse waren sehr beeindruckend: 

18.11.2013

PAG’s Instant Theatre


Pag Naylor has been touring with Instant Theatre for over twenty years. He has the expertise to involve your students, of any age or ability, in a unique, spontaneous English theatre performance, created and acted by the students themselves.

There are no props, costumes or scenery. To begin with, there is not even a story! Everything comes from the audience.

The story, for instance, is made up of the answers that students call out in response to Pag's non-leading questions. All answers are accepted, with rare exceptions. Pag adds nothing to the story, so everything in the play will be understood by most of the audience, and everyone will understand something. Everything is voluntary, but there is never a shortage of volunteers! Objects and special effects are acted out by the students, so there is always an opportunity to take part, whatever someone's ability.

 

A performance lasts for one hour and fifteen minutes and takes place in your school. You will need to provide a large room and moveable seating. The maximum number of students is 100.

 

After the show, teacher notes are available so you can try Instant Theatre yourself in the classroom.

 

  • No student is made to do anything they do not want to do.

  • The minimum of information is imposed in the beginning.

  • Everyone can choose the extent to which they become involved.

  • All the English that is spoken is easy to understand.

  • Students make up the story that they want to hear.

  • All their ideas, with only one or two necessary exceptions, are accepted into the story.

  • Students must listen to each other and co-operate for the process to work.

  • The stories that emerge are usually hilarious.

  • By coming out to act students find themselves speaking English spontaneously in unexpected situations.

  • The whole experience is one that most audiences never forget.

 

Cost: €300 for each performance. Reductions for multiple bookings.

 

Please visit Pag’s website: www.pagsinstanttheatre.com

Email: mail@pagsinstanttheatre.com or phone UK +44 (0) 7702325544

15.11.2013

Fremdsprachenzertifikate

Das Grillo-Gymnasium bietet alle zwei Jahre in Kooperation mit der Sparkasse Gelsenkirchen und dem Spracheninstitut Stevens English Essen die Möglichkeit ein Wirtschaftsenglischzertifikat zu erwerben.
Die Schüler/-innen bezahlen lediglich das Lehrbuch; die Prüfungsgebühren sponsort die Sparkasse.

In Kooperation mit dem Ricarda-Huch-Gymnasium haben Grillonen die Möglichkeit das Cambridge Certificate (allgemein sprachliche Kompetenzen) zu erwerben.

03.04.2013

Zeitungsartikel WAZ: Botschafterin des Ruhrgebiets in den USA


Gelsenkirchen. Ina Kleine-Bußmann (15) ist die 20. Stipendiatin, die MdB Joachim Poß (SPD) in die USA entsendet. In Klamath Falls ist die Grillo-Gymnasiastin für ein Jahr in einer Gastfamilie untergebracht. Außerdem besucht sie dort auch die High School. So möchte sie ihre Englisch-Kenntnisse verbessern.
Ina Kleine-Bußmann wird am 29. August zur "Botschafterin der Region", wie MdB Joachim Poß (SPD) es nun ausdrückte. Als Ruhrgebietsmensch wird die 15-jährige Grillo-Schülerin das Schuljahr 2013/2014 als US-Stipendiatin aus Poß' Wahlkreis im Staat Oregon in Übersee verbringen. Dort wird sie in einer Gastfamilie untergebracht sein und auch die Schule besuchen.
 
Aufgeschlossen und aufgeweckt wirkt Ina Kleine-Bußmann, als ihr Pate Joachim Poß sie im August-Bebel-Haus vorstellt. Die 15-Jährige ist bereits die 20. Stipendiatin, die der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion anlässlich des vom US-Kongress und Deutschem Bundestag seit 1983 durchgeführten Parlamentarischen Patenschafts-Programms unter seine Fittiche nimmt.
 
Mit breitem und vielfältigem Engagement setzte sich die 15-Jährige durch
 
Drei Bewerber waren in die engere Wahl gekommen. Poß: "Ina ist von mir vorgeschlagen worden, weil sie alle Voraussetzungen mitbringt, ein Jahr in den USA erfolgreich zu absolvieren." Mit ihrem breiten und vielfältigen Engagement habe die 15-Jährige sich durchgesetzt. Unter anderem hat die Grillo-Schülerin vor zwei Jahren eine Ausbildung zur Sporthelferin gemacht. "Ich darf jetzt Sport-AGs für jüngere Schüler leiten."
 
Klamath Falls heißt der knapp 20 000 Einwohner zählende Ort, in dem Ina Kleine-Bußmann wohnen und zur Schule gehen wird. Ihre Gasteltern haben schon Erfahrung mit Austauschschülern. "Ich habe mich schon über die Schule informiert und mich gefreut, dass sie ein breites Angebot an sportlichen und kulturellen Aktivitäten hat", sagt die Stipendiatin. Zu Hause in Gelsenkirchen spielt die 15-Jährige im Schalker Jugendorchester Querflöte und begleitet damit verschiedenen Veranstaltungen und Gottesdienste. Auch an ihrer US-Schule (800 Schüler) gibt es ein großes Orchester, hat sie im Internet herausgefunden.
 
Nur 20 Prozent der Bewerber bestehen den Eignungstest
 
Nur 20 Prozent der Bewerber für ein Stipendiat bestehen den Eignungstest dafür, sagt Joachim Poß. In Düsseldorf musste Ina Kleine-Bußmann einen Englischtest schaffen, ein Referat über ein aktuelles politisches Thema halten - sie wählte Armut in Deutschland - und ein Gespräch mit Vertretern der Austauschorganisation führen, zum Teil auf Englisch.
 
"Menschen kennenlernen und sie unterstützen, das macht mir Spaß", sagt die Grillo-Schülerin. Schon ihre Schwester Pia war Stipendiatin beim Parlamentarischen Partnerschafts-Programm. Natürlich werde sie ihre Familie und ihre Freunde vermissen, sagt Ina. "Aber man kommt ja auch wieder. Und eigentlich bin ich auch nicht so der Heimweh-Typ."

Quelle: 
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/botschafterin-des-ruhrgebiets-in-den-usa-id7792779.html
Foto: 
Günter Baszcyk

Aktuelles

 
Leitbild
30.06.2017
Egal, woher du kommst
19.06.2017
Was ihr wollt - Theater Projektkurs
31.05.2017
Breites musikalisches Spektrum bei der Jazzsession am Grillo Gymnasium
Grillo-Jazzsession am 31.Mai
21.05.2017
Grilloband "Little Kings of Music" beim Vivawest Marathon am 21.Mai 2017
21.05.2017
ViVaWest-Marathon 2017 – Strahlende Gesichter bei strahlendem Sonnenschein
Einladung: Förderverein
30.04.2017
"Egal, woher du kommst": 4. Workshop in Bochum
04.04.2017
Aktionstag BEWEGUNG und GESUNDE ERNÄHRUNG

Willkommen

Benutzername:

Passwort: